Bruderschaft Sanctae Margarithae

Verein Freunde der Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist

Geschichte
Im Jahre 2011 wurde der Verein aus der Taufe gehoben. Das Ziel ist die Mittelbeschaffung für den Unterhalt der Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist in der Vorstadt zu Solothurn. Die Mitgliederbeiträge belaufen sich auf CHF 40.-- für natürliche Personen und auf CHF 100.-- für juristische Personen. Mit einem Beitrag von CHF 1'000.-- und mehr wird man auf Lebzeiten Mitglied unseres Vereins. Der Vorstand besteht aktuell aus 6 Personen, welche sich ausschliesslich aus Mitgliedern der Bruderschaft Sanctae Margarithae Solothurn rekrutieren. Es sind dies: Peter Probst (Präsident), Heidi Saner (Kassierin), Daniel Wälti (Protokollführer), Elisabeth Wirz (Beisitzerin), Reto Gantenbein (Beisitzer), Rolf Weber (Beisitzer). Alle zwei Jahre findet eine Generalversammlung statt, das erste Mal war dies am Montag, 26. August 2013, 18.30 Uhr, in der Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist. Die zweite Generalversammlung fand am Donnerstag, 3. September 2015, 18.30 Uhr, in der Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist, statt, und zwar im Rahmen des Chästags. Die dritte Generalversammlung fand statt am Montag, 28. August 2017, 18.30 Uhr, in der Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist.

Aktivitäten
Am Donnerstag, 4. September 2014, zeigten wir während dem Chästag in der soeben innenrenovierten Alten Spitalkirche zum Heiligen Geist die zwei Filme "Vorstadt Bsetzi" und "Im schönen Kanton Solothurn" von Ernst Brun. Die Vorführungen fanden um 11.00, 15.00, 16.00, 17.00 und 18.00 Uhr statt. Der Eintritt war frei (Kollekte zugunsten der Restaurierung der Kirchenbänke). Im Anschluss an die Vorführungen offerierten wir den Besuchern einen Kaffee. Um 18.45 Uhr begrüsste Franz Gamper die geladenen Gäste des Chästag in der Kirche. Claude Tschanz, damals Präsident der Stiftung Alte Spitalkirche zum Heiligen Geist in der Vorstadt zu Solothurn, stellte die Kirche kurz vor und informierte über Wissenswertes im Zusammenhang mit der Innenrenovation.